Der „Eintrittswert“ bei der außerordentlichen krankheitsbedingten Kündigung mit sozialer Auslauffrist

Ist die ordentliche Kündigung aufgrund tariflichen Sonderkündigungsschutzes ausgeschlossen, kann bei Überschreiten einer bestimmten Anzahl von Arbeitsunfähigkeitstagen mit Entgeltfortzahlung die krankheitsbedingte Kündigung aus wichtigem Grund gerechtfertigt sein.

 

BAG, Urteil vom 25.04.2019 – 2 AZR 6/18

 

Ihr Ansprechpartner: Rechtsanwalt Jürgen Vogel