Keine Unkündbarkeit – Erforderlichkeit einer Beschäftigungszeit von mehr als 15 Jahren bei demselben Arbeitgeber

Bei der Berechnung der für die Kündigungsfrist und den Ausschluss einer ordentlichen Kündigung maßgeblichen Beschäftigungszeit nach §§ 34 I 2, 34 II 1 TVöD werden vorherige Beschäftigungszeiten bei anderen, vom Geltungsbereich des TVöD erfassten Arbeitgebers nicht berücksichtigt.

 

BAG, Urteil vom 22.02.2018 – 6 AZR 137/17 (LAG Nürnberg, Urteil vom 06.02.2017 – 7 Sa 319/16)

 

Ihr Ansprechpartner: Rechtsanwalt Jürgen Vogel