Liposuktion: Risikovermeidung wegen kardialer Erkrankung

Leitsatz:

Das Potential einer erforderlichen Behandlungsalternative i.S.d. § 137 Abs. 3 SGB V verlangt das Vorliegen kontrollierter Studie, die für die Wirksamkeit der Methode sprechen, wobei auch nicht randomisierte Studien ausreichen können.

SG Koblenz, Urteil vom 19.03.2015 – S 5 KR 50/14 – wies die Klage ab, das LSG die Berufung zurück.

Ihr Ansprechpartner: Jürgen Vogel