Erstattung vorprozessualer Privatgutachter

Mit Beschluss vom 06.10.2006 (Az.: 23 W 41/06) hat das Oberlandesgericht Celle entschieden, dass Kosten vorprozessual erstatteter Privatgutachten nur dann ausnahmsweise zu den Kosten des Rechtsstreits gehören, wenn das Privatgutachten sich auf den konkreten Prozess bezieht und gerade im Hinblick auf diesen Prozess in Auftrag gegeben wurde, dass die Einholung des privaten Sachverständigengutachtens zur zweckentsprechenden Rechtsverteidigung der Beklagten notwendig war und deshalb von einer Erstattungsfähigkeit dem Grunde nach auszugehen ist.

 

Quelle: vgl. dazu z.B. BGH, Urteil vom 13. April 1989 – IX ZR 148/88, NJW 1990, 122, 123

Ihre Ansprechpartnerin: Rechtsanwältin Bildstein